thumb_iStock-868122544_1024jpg
We are proud for the many positive responses towards our services.
They are our motivation and are stating "we are on the right track".

bee90ad3-1919-4398-9cdf-d9f8a450216dpng
  Eimlj

Feedbacks about our seminars:

Dieser Kurs ermöglicht Einblicke in die Fachkompetenzen, die in den Leitlinien zur "interprofessionellen Praxis der Spiritual Care in Palliative Care“ aufgeführt werden. Die Problematik einer Verstärkung einer Posttraumatischen Belastungsstörung am Ende des Lebens konnte verständlich aufgezeigt werden. Ich fand Soul Injury interessant und kann dieses Seminar durchaus an Fachpersonen mit Praxisbezug weiter empfehlen.
Dr. Gregor Dufner, Allgemeinarzt Bremgarten


Herzlichen Dank für die Gestaltung des für mich wertvollen gestrigen Kurstages.
Christoph Zahner, Pflegefachperson HF

Augenöffnend und zutiefst berührend. Vielen Dank!
Amanda Beck, Pflegefachfrau und Spital Clown

Ich kann jetzt gezielter einem Menschen mit einer Seelenverletzung helfen, diese zu erkennen und zu verarbeiten.
Desirée Berhane-Gygax, Psychologin

Der Kurs hat mir bestätigt, dass wir, die in der Pflege tätig sind, das Mitgefühl uns und anderen gegenüber nicht vergessen dürfen.

Ursula Kleber, Leiterin Pflege und Betreuung

Die Präsentation hat mir sehr gut gefallen und das Schreibtool werde ich gerne ausprobieren.
Beate Brem, Wissenschaftliche Angestellte

Es hat mir sehr gut gefallen, habe viele interessante Infos erhalten und freue mich die Tools in meinen Alltag zu integrieren.
Karin Wittich, Fachfrau Kinderbetreuung

Wenn ich dieses Wissen schon früher gehabt hätte, hätte ich meinen Vater besser begleiten können, als ihn auch noch im Sterbebett seine Kindheit als Verdingkind und die schwere Beziehungn zu seinem Vater beschäftigte.
Judith Brunner, Kaufmännische Angestelle

Vielen Dank für das Teilen dieses Wissens. Ich werde viel davon anwenden können, auch in meinem Unterricht.
Pauline Kirby, Lehrerin

Sehr angenehm, professionell und gut durch den Kurs geführt - verständlich alles erklärt. Ich denke wirklich, dass Soul Injury etwas für die Schweiz wäre. Bravo und herzlichen Dank!
Jana Lehman, Studentin


Feedbacks about our events:

Dir gehört ein grosses Lob für die gute Organisation, Moderation und Durchführung des Anlasses! Ich hoffe, dass dein Adrenalinspiegel wieder im Normbereich ist und du mit guten Erinnerungen auf den Anlass zurückblicken kannst!
Daniela Bigler Billeter, Geschäftsstellenleiterin Alzheimervereinigung Kanton Zug


Ich möchte dir/ euch noch ein Feed-back geben. Ich fand den Anlass sehr abwechslungsreich und interessant. Ihr habt ihn super organisiert. Es hat mir Freude gemacht mitzuwirken.

Doris Bacher, Dipl. Pflegefachfrau HF, HöFa 1 Palliative Care. Teamleiterin Fachbereich Palliative, Kt. Zug

Der Anlass war einfach mega und ein wunderbares Erlebnis - es hat uns total Spass gemacht. Vielen Dank!! Dir gehört ein grosses Lob für die gute Organisation.
Ehemalige MusicStars Carmen Fenk und Daniela Brun  

Vielen Dank für Ihr Buch! Ich habe es gestern zweien meiner Töchtern vorgelesen. Es ist sehr schön, berührend und hat mich vor allem als Zusammenarbeit von Ihnen und Ihrer Tochter so überzeugt.
Sandra Studer, Moderatorin Schweizer Fernseher      

Für mich persönlich und unsere Arbeit war es ein Glücksfall, dass wir Frau Ulrich kennen lernen durften und sie für uns das Kinderbuchprojekt durchgeführt hat!
Judith Haas, Heimleiterin Kinderheim Titlisblick

Es ist wirklich erstaunlich, was Ihr da auf die Beine gestellt habt. Ein schönes Programm, abwechslungsreich und mit Niveau.... Dass Du eine klare Vision hattest und das auch perfekt durchgezogen hast, verdient ein grosses Kompliment. Alles professionell gemacht. Herzliche Gratulation!
Emil und Niccel Steinberger

An der Kinderbuchvernissage in Luzern, herrschte eine warme Stimmung und man spürte, dass Du Deine Arbeit mit viel Herzblut angehst!
Linard Bardill, Theologe, Musiker und Autor

Unser karitativer Firmenanlass wurde durch die Royal Foundation Management einfühlsam, durchdacht und mit viel Herz organisiert. Vielen Dank für diese bereichernde Abwechslung vom Business-Alltag!
Nicolas Jaeggi, Mador AG

Zusammen mit meiner Frau durfte ich diesen unterhaltsamen und informativen Anlass "mir ghörid alli zäme" miterleben. Sie und Ihre Crew verdienen einen Riesenapplaus auch seitens der Öffentlichkeit. In jeder Hinsicht wurde hier zu Gunsten eines wichtigen Themas beste Arbeit geleistet mit einem immensen Umfang an Freiwilligenarbeit. Schön, dass Sie die Früchte am Samstagabend ernten durften. Es war ganz einfach ein voller Erfolg und ein wertvolles Erlebnis für das ganze Aegerital. Das Zusammenspiel der einzelnen Parts war für mich beeindruckend. Ich bin auch sicher, dass vor allem viele Kinder und Jugendliche um eine eindrückliche Lebenserfahrung reicher geworden sind. "Mir ghöred alli zäme" zog sich wie ein roter Faden durch und funkte auch über zum Publikum. Für Ihr riesen grosses Engagement im Dienste einer besonderen Gruppe von Menschen mit Beeinträchtigungen danke ich Ihnen und Ihren vielen Helferinnen und Helfern sehr herzlich.
Direktion des Innern, Kant. Sozialamt, Walter Maurer

Dir und Deiner ganzen Familie einen herzlichen Glückwunsch zum außerordentlichen erfolgreichem Gelingen dieses enorm gewachsenen Projektes: Es war fantastisch! Die Stimmung war so gut wie ich sie nur selten erlebt habe bei einem Konzert - jeder war mit Herz und Seele dabei. Der Abend war einfach ein rundherum grossartiger Erfolg! Bis die Arbeit ganz getan ist hat es natürlich noch einen Rattenschwanz von Dingen die erledigt und geregelt werden wollen, aber wir hoffen das doch nun ein bisschen die Anspannung nachlässt und der wirklich verdiente Relax langsam einsetzt. Vielen, vielen Dank das wir dabei sein durften
Nara und Erik Brenninkmeijer, Cofra Holding AG

Gratuliere zu diesem sehr gelungenen Anlass... Wir haben den Abend sehr genossen und uns köstlich über den Zauberer amüsiert. Das war wohl eines der teuersten T-shirts. Da ich selber etwas Wasserball spiele und beim SC Frosch dabei bin habe ich auch einige Anwesende gekannt. Daher freut es mich besonders, dass wir Sie im Rahmen des Regio-Sponsorings unterstützen konnten und weiss, dass sich dieses Engagement auf alle Fälle gelohnt hat und richtig eingesetzt worden ist. Es ist nicht immer leicht diese Entscheidungen zu fällen, aber bei Ihrem Projekt war es sehr einfach.
Marco Nief, Clinical Research Associate, AstraZeneca AG

Ich freue mich sehr über den Erfolg – und hoffe, dass er sich im nächsten Jahr fortsetzt!
Chantal Desbiolles, Redaktion Neue Zuger Zeitung

Dank Ihrer Unterstützung und Solidarität mit unserer Institution haben wir die Möglichkeit, auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Bewohnerinnen und Bewohner einzugehen. Es spornt uns an, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und unser Bestes zu geben. Wir danken Ihnen für Ihre Verbundenheit, wünschen Ihnen alles Gute und grüssen Sie freundlich!
Ruth Jorio, Stiftungspräsidentin und Jürg Jetzer und Geschäftsführer Stiftung Meihof Zug (Haus Ewmatt)

das glück im neuen jahr scheint uns ja gut gesinnt zu sein, wenn als erstes gleich ein geschenk eintrifft. ganz herzlichen dank, das ist wunderbar und gibt uns gleich kräftig rückenwind für unser projekt... ich staune wie du das geschafft hast... herzliche grüsse und nochmals allerliebsten dank für dein tolles engagement!
rené dobler, Geschäftsführer Stiftung für Sozialtourismus, Schweiz

Wir freuen uns und danken Ihnen für Ihren Einsatz... und gratulieren zur erfolgreichen Aktion!
Thomas Rohrer, Geschäftsführer ConSol, Arbeit für Menschen mit Behinderung

Freude herrscht! Nochmals herzlichen Dank und ein grosses Kompliment!
Eugen Staub, Betriebsleiter ConSol Office, Arbeit für Menschen mit Behinderung

Vielen Dank für die Übermittlung des Berichtes und deine grossartige Unterstützung. Wir freuen uns sehr darüber, wenn wir einen Beitrag zur Einrichtung unseres "Bewegungsraums" erhalten!
Thomas Dietziker Direktor Heilpädagogisches Schul- und Beratungszentrum Sonnenberg

Vorerst gratuliere und danke ich dir nochmals ganz herzlich im Namen von Autismus Schweiz! Die Leistung, die du zusammen mit dem OK vollbracht hast, ist einmalig. Der Abend war von A bis Z tipp topp organisiert! Auch Ronnie Gundelfinger hat das schwierige Problem der Erklärung von Autismus hervorragend gemeistert!
Sämi Spirgi, Präsident Autismus Schweiz



bee90ad3-1919-4398-9cdf-d9f8a450216dpng